Als Michael Owen Pablo Thiam davon lief

Ich muss zugeben, dass ich dieses Spiel doch ziemlich verdrängt hatte als ich anfing mich mit dem europäischen Supercup 2013 zu beschäftigen. Als der FC Bayern im Jahr 2001 zum letzten Mal in diesem Wettbewerb stand, war dort eine junge Liverpooler Mannschaft zu stark für den frisch gebackenen Champions League-Sieger aus München. 3:2 (2:0) gewannen die Reds am Ende. Michael Owen (22), Emile Heskey (22) und Steve Gerrard (21) prägten diese Mannschaft, die mit Markus Babbel und Didi Hamann auch zwei alte Münchener Bekannte in ihren Reihen hatte. Bayern hatte mit Kahn, Lizarazu, Salihamidžić und Elber zwar einige Stützen der erfolgreichen CL-Siegermannschaft im Kader, war gegen die schnellen Mannen von der Insel jedoch knapp 50 Minuten überfordert.

3:0 führte die Elf von Gerard Houllier nach 46 Minuten, weil Riise, Owen und Heskey der Münchener Hintermannschaft um Robert Kovac, Thomas Linke und (Achtung!) Pablo Thiam ein ums andere Mal davon liefen. Zwar wachte Bayern danach auf und kam durch Treffer von Brazzo und Jancker noch einmal auf 2:3 heran, doch Liverpool behielt am Ende die Oberhand. Für einige Münchener wie Kahn, Linke und Jancker war das nur ein Vorgeschmack auf das was nur 7 Tage später folgte. Dann zerlegten erneut Owen, Gerrard und Heskey eine deutsche Mannschaft. Diesmal die Nationalmannschaft. Im Münchener Olympiastadion. 1:5 hieß es am Ende aus deutscher Sicht.

Es war eine andere Fußball-Zeit und doch gibt es einen, der die Brücke schlägt zum Supercup-Finale 2013 am Freitag-Abend gegen den FC Chelsea. Claudio Pizarro stand damals im August 2001 gegen Liverpool für den Rekordmeister in der Startelf. Vielleicht wird er seinen Kollegen erzählen von Heskey, Owen, Gerrard und Co. Seine Mannschaft wird gewarnt sein – auch wenn die Gegner am Freitag Schürrle, Torres oder Lukaku heißen…

Aufstellungen:

FC Bayern: Kahn – R. Kovac, Thiam, T. Linke, Lizarazu – Sagnol, Hargreaves, Sforza (67. N. Kovac), Salihamidzic (72. Santa-Cruz) – Elber, Pizarro (67. Jancker)

FC Liverpool: Westerveld – Babbel, Henchoz, Hyypiä, Carragher – Hamann, Gerrard (66. Biscan), McAllister, Riise (69. Murphy) – Heskey, Owen (84. Fowler)

Tore: 0:1 Riise (23., Linksschuss, Owen) 0:2 Heskey (45., Linksschuss) 0:3 Owen (46., Linksschuss, Carragher) 1:3 Salihamidzic (57., Kopfball, Hargreaves) 2:3 Jancker (81., Kopfball, Elber)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Vorschau abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Als Michael Owen Pablo Thiam davon lief

  1. Ryukyu schreibt:

    Köstlich. 😀 Pablo Thiam, den hatte ich ehrlich gesagt auch schon verdrängt. 🙂

    Und wenn man die Bilder so sieht, dann wirken sie wirklich wie aus einer anderen Zeit. Kaum zu glauben, dass damals schon Pizza für uns auflief. Habe ich dort eben Sforza mit der 10 gesehen? Bei Liverpool steht übrigens Samy Hyypiä auf dem Platz. Und Gerrard trägt noch die 17. 🙂

    Gerrard ist übrigens einer meiner Lieblingsspieler aller Zeiten. Hätte er für Bayern gespielt, wäre er mit Sicherheit die unangefochtene Nummer 1. 🙂

    Jancker ist auch ein Phänomen. Bei Bayern war er richtig gut, auch in dieser Klasse-Mannschaft. Danach konnte er bei keinem Verein – und mochte der auch noch so schlecht sein – an seine Leistungen anknüpfen.

    Allerdings bin ich empört von diesem unwürdigen Stadion für ein solches Spiel. Monaco. Das ist doch echt das allerletzte Stadion. 15.000 Zuschauer Kapazität hat das auch nur oder? Bäh!

    Schöner Artikel!

  2. saebenerstr schreibt:

    Ein interessanter Rückblick. Pizarro und das ein Supercup Finale im Jahr 2001… hatte ich definitiv nicht mehr auf dem Schirm. Da schließt sich ein Kreis. Wenn ich an dieses Finale zurückdenke, so fällt mir immer ein Zitat von Uli ein, indem er Robert Kovac lobt, dem „nur der Owen weggelaufen ist.“ Zitation ohne Gewähr, da rein aus der Erinnerung.

  3. Pingback: #Link11: Der König von Europa | Fokus Fussball

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s