„Wir verschieben unter Guardiola anders“

Jerome Boateng gab auf der Pressekonferenz am Mittwoch einige interessante Einblicke in die taktischen Veränderungen unter Pep Guardiola, die zeigen, dass Bayerns Anpassungen im Test gegen Brescia durchaus so beabsichtigt waren. Auffällig gegen Brescia war die sehr hohe Position des offensiveren Sechsers, in diesem Fall Toni Kroos, der sich häufig zwischen den drei offensiven Mittelfeldspielern positionierte. Auch die beiden Außenverteidiger schoben weit vor. Der andere Sechser, in diesem Fall Højbjerg ließ sich dagegen weit zurückfallen, um als erste Anspielstation für die Innenverteidiger zu dienen. Durch die hohe Position von Kroos im Spielaufbau wurde es im Test gegen Brescia oftmals im Mittelfeldzentrum sehr, sehr eng, was das Kombinationsspiel erschwerte.

Boateng verriet in der Pressekonferenz sogar noch weitere Details. So soll der jeweilige ballnahe Innenverteidiger gegen einen angreifenden Gegner, der sich in seiner Zone bewegt, offensiv aus der Viererkette herausrücken und den Ballführenden unter Druck setzen. Der defensive Sechser soll dafür die Position des Inneverteidiger einnehmen und diesen absichern. Dies spricht für eine deutlich direktere Zweikampfführung im defensiven Zentrum. Unter Heynckes war meist versucht worden Ballgewinne durch Überzahlsituationen zu erzwingen, indem ein  Außenverteidiger, ein Innenverteidiger und ein Sechser in Ballnähe den Raum verengten.

Es wird weiter zu beobachten sein wie sich diese Anpassung in der Zukunft auswirken wird.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hintergrund abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Wir verschieben unter Guardiola anders“

  1. Pingback: Linkelf vom 11.7.2013 | Fokus Fussball

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s