Lahm: Wie Heynckes van Gaals System veredelte

„Auf dem Weg zu unserem Finalsieg gegen Borussia Dortmund brauchten wir diesmal kein Glück. Einen großen Anteil daran hat Jupp Heynckes.

  • Er hat auf Louis van Gaals Spielphilosophie aufgebaut, aber sehr viel mehr Wert und Konzentration auf die Abwehrarbeit gelegt. Auf diese Weise haben wir wieder eine Balance zwischen Offensive und Defensive gefunden.
  • Unsere Innenverteidiger gehen weniger Risiko im Aufbauspiel ein, was die Gefahr von Ballverlusten reduziert.
  • Die Außenverteidiger stehen nicht so hoch wie noch unter van Gaal.
  • Und auch Javi Martínez muss ich hier noch einmal als sehr wichtigen Transfer namentlich nennen. Er denkt als Sechser defensiv, ist sicher in der Spieleröffnung von hinten und immer anspielbar im Zentrum. Das gibt dem Team zusätzliche Stabilität.“

Gastbeitrag von Philipp Lahm auf Spiegel Online, 29. Mai 2013

Auch wenn der Text von Lahm stilistisch hölzern wirkt und insgesamt nur an der Oberfläche kratzt, enthält er ein paar spannende Details. Insbesondere Lahms Verweis auf die großen Verdienste von Louis van Gaal für den aktuellen Erfolg der Bayern sind in dieser Klarheit von einem Vertreter des FC Bayern nur selten ausgesprochen worden. Van Gaal war es, der Bayern nach Jahren der fußballerischen Identitätssuche ein System einimpfte, das zumindest offensiv funktionierte. Heynckes baute auf dieser Vorarbeit auf und stellte Fehleentwicklungen gerade in der Defensive ab. Dass der Bayern-Kapitän explizit die Verpflichtung von Javi Martinez als Schlüssel für die gute Balance der Bayern zwischen Offensive und Defensive nennt, unterstreicht erneut den Wert des Spaniers und seine Stellung in der Mannschaft.

Man kann Lahm für den falschen Kapitän halten, aber mir imponiert, dass er einer der Wenigen ist, der sich auch öffentlich mit fußballerischen Inhalten auseinandersetzt und taktische Fragen analysiert. Auch unter diesem Aspekt ist sein Gastbeitrag auf Spiegel Online lesenswert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Lahm: Wie Heynckes van Gaals System veredelte

  1. Gedächtnisflanke schreibt:

    Ich denke auch, dass Van Gaals Anteil am Championsleague Sieg nicht zu unterschätzen ist. Natürlich spielen die Bayern dieses Jahr auf einem viel höheren Niveau als zur Van Gaal Zeit, da Jupp Heynckes es geschafft hat, Umschaltverhalten und Gegenpressing auf ein sehr hohes Level zu bringen. Das was die Bayern aber wirklich von anderen Mannschaften unterscheidet, und sie dann auch wirklich zum Championsleague-Sieger machte, ist neben der individuellen Klasse vorallem die unglaubliche Ballsicherheit im Kombinationsspiel, welche aber eben schon unter Van Gaal Zeiten vorhanden war.
    Heynckes Maßnahmen im Pressing und Gegenpressing waren erfolgsgarantierend und notwendig, nur gibt es meiner Meinung nach auch noch andere Mannschaften die in diesen Punkten ebenbürtig sind. ( BVB, Juventus, Barca, Real ). Die defensive Stabilität gepaart mit dem Van Gaal´schen Kombinationsspiel macht den FC Bayern zum momentan besten Team der Welt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s