Kurzanalyse zur Bayern-Gruppe in der Champions League

Zugegeben: Für jeden Bayern-Fan war es wohl schwer sich zur Auslosung der Gruppenphase zwangsläufig wieder mit dem 19. Mai 2012 und dem Finale dahoam zu beschäftigen. Andererseits ist die Champions League Saison 12/13 mit der Auslosung der Gruppen auch offiziell gestartet und die Vorsaison damit endgültig Vergangenheit.

Wie auf Grund der Ausgangslage nicht anders zu erwarten, hat der FC Bayern eine machbare Gruppe zugelost bekommen. Der Bayern Blog mit einer Kurzanalyse zu den Gegnern in Gruppe F.

FC Valencia                      

Der Finalgegner der Bayern aus dem Champions League Finale 2001 konnte sich im vergangenen Jahr in der Primera Division als bestes Team nach den beiden Übermannschaften Real Madrid und FC Barcelona behaupten. Mit Mauricio Pellegrino sitzt seit diesem Jahr ein ebenfalls guter Bekannter der Bayern auf der Trainerbank. Pellegrin0 verschoss nämlich im Finale 2001 einen von drei Elfmetern der Valencianer.

Der große Star der Spanier hat den Verein jedoch zu Beginn der Saison verlassen. Jordi Alba, der eine überragende EM spielte trägt nun die Farben des FC Barcelona. Demgegenüber steht die Verpflichtung von Fernando Gago, der den Kampf um einen Stammplatz bei Real Madrid gegen Sami Khedira endgültig verloren hatte. Fest verpflichtet von Real wurde auch der zunächst ausgeliehene Sergio Canales, der jedoch noch mit einem Kreuzbandriss ausfällt. Gefährlichster Spieler von Valencia ist Stürmer Roberto Soldado, der in zwei Spielzeiten für Valencia insgesamt 35 Tore erzielte und in den bisher zwei Saisonspielen schon wieder zwei Mal traf. Unterstützt wird er im Angriff seit dieser Saison auch von Nelson Valdez, der von Rubin Kazan nach Spanien wechselte. Valencia startete mit zwei Unentschieden in die Saison. Gerade die Abwehr um den ex-Wolfsburger Ricardo Costa präsentierte sich dabei vor allem beim 3:3 gegen La Coruna nicht unbedingt sattelfest.

OSC Lille

Der letztjährige Drittplatzierte der Ligue 1 hat sich in den Playoffs zur Champions League knapp gegen den FC Kopenhagen durchgesetzt. Der französische Meister von 2011 hat mit Eden Hazard, der für 40 Millionen Euro zum FC Chelsea ging, seinen großen Star verloren. Auch Joe Cole verließ das Team von Rudi Garcia in Richtung Premier League (FC Liverpool). Lille hat sich jedoch klug wenn auch nicht gleichwertig verstärkt. Mit Neuzugang Salomon Kalou (FC Chelsea) kam ein neuer Fixpunkt für den Angriff und mit Marvin Martin (FC Socheaux) ein sehr dynamischer und technisch starker Offensiver Mittelfeldspieler. Vor allem er soll in die großen Fußstapfen von Hazard treten und die entscheidenden Akzente in der Offensive setzen. In der Defensive sticht vor allem der Rechtsverteidiger Mathieu Debuchy heraus, der sich während der EM auch einen Stammplatz in der französischen Nationalmannschaft erkämpft hat und sich dort als moderner Außenverteidiger präsentiert hat. Lille ist mit einem Sieg und zwei Unentschieden durchwachsen in die Saison gestartet.

BATE Borisov

Das weißrussische Team aus Borisov ist extrem schwer einzuschätzen. Prominentester Name im Team ist zweifelsohne Alexandr Hleb, der im Juli nach Borisov wechselte. Er bildet gemeinsam mit Dimitry Likhtarovic so etwas wie das Herzstück im Spiel von Borisov. Star der Mannschaft ist jedoch der gebürtige Brasilianer Renan Bressan. Er gilt als bester Fußballer der weißrussischen Liga und weist sowohl national als auch international hervorragende Tor- und Assiststatistiken auf.  Das Team von Viktor Goncharenko setze sich in den Playoffs gegen den israelischen Vertreter Kirjat Schmona durch und nimmt damit bereits zum dritten Mal an der Champions League teil.

Fazit: Nach der Hammergruppe im Vorjahr bekommt der FCB in der Champions League Saison 2012/2013 spannende, aber lösbare Aufgaben in der Vorrunde. Die Spiele gegen Valencia entscheiden uber den Gruppensieg. Gegen Lille und Borisov sind zwei Siege Pflicht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hintergrund abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kurzanalyse zur Bayern-Gruppe in der Champions League

  1. Pingback: Die Blog- & Presseschau für Freitag, den 31.08.2012 | Fokus Fussball

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s